Site: Die Kalte Sonne

Slant: Sceptic

Active: yes

Recent Articles

Die Kalte Sonne: Ethisch fragwürdig: Halbtoter Eisbär von Aktivisten für eigene Zwecke missbraucht

Ein Eisbär-Video geistert durch die Medien, anzuschauen z.B. hier auf Spiegel Online. Ein Eisbär stirbt, vermutlich an Unterernährung, diese wiederum wurde Fall durch den Klimawandel ausgelöst, heißt es. Das zurückgehende Eis in der Baffin-See würde den Zugang zu ihrer Lieblingsspeise erschweren: Robbenhappen. Paul Nicklen von der Aktivistenorganisation Sea Legacy drehte die Bilder.…

2017-12-11 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Deutschland atmet auf: Zahl der Blitzeinschläge in den letzten 10 Jahren rückläufig

Der Klimawandel verstärkt das Übel der Welt. So lautet jedenfalls das Pauschalkonzept der Klimahardliner. Das gilt natürlich auch für Blitze. Spiegel Online 2014: Klimawandel Forscher prognostizieren Zunahme von Blitzen In den USA blitzt es pro Jahr 25 Millionen Mal, die Folge sind häufig verheerende Waldbrände. Und es könnte noch schlimmer werden, berichten Forscher: Die Zahl der Blitze

2017-12-10 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Antarktischer Pine Island Gletscher wohl doch robuster als gedacht

In Nordwest-Grönland ist vor einigen Jahren ein Eisberg von einem Gletscher abgebrochen. Big News für die Zeitungen, die in der Rubrik “Klimawandel” bedeutungsschwanger darüber berichteten. Der Petermann Gletscher wäre durch den Klimawandel bedroht. Fünf Jahre später ist der Gletscher offenbar wieder nachgewachsen, wie ein Vergleich von Satellitenbildern von 2012 und 2017 zeigt. Alarm…

2017-12-09 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Hilft Frittieren wirklich gegen den Klimawandel?

Spektrum der Wissenschaft am 4. November 2017: Wie viele Emissionen setzen Elektroautos wirklich frei? Sind E-Autos ein großer ökologischer Fortschritt? Oder verschärfen sie das Klimaproblem nur? Unser Autor hat sich auf eine ausführliche Spurensuche begeben - und erklärt, wieso das Thema zu komplex ist für einfache Antworten. Weiterlesen bei spektrum.de —————– Die University of Cardiff…

2017-12-08 06:53   Click to comment

Die Kalte Sonne: Hilft Frittieren wirklich gegen den Klimawandel?

Spektrum der Wissenschaft am 4. November 2017: Wie viele Emissionen setzen Elektroautos wirklich frei? Sind E-Autos ein großer ökologischer Fortschritt? Oder verschärfen sie das Klimaproblem nur? Unser Autor hat sich auf eine ausführliche Spurensuche begeben - und erklärt, wieso das Thema zu komplex ist für einfache Antworten. Weiterlesen bei spektrum.de —————– Die University of Cardiff…

2017-12-08 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Ministeriumsstudie: Hochwasserabflüsse in Österreich werden sich durch den Klimawandel nicht deutlich verändern

Das “Ministerium für ein lebenswertes Österreich” (gibt es das Ministerium wirklich?) annoncierte am 23. November 2017 einen Wasserreport: Neue Studie zum Klimawandel in der Wasserwirtschaft Die aktualisierte Studie zum Thema “Klimawandel in der Wasserwirtschaft” stellt den gegenwärtigen Wissenstand der Klimaänderungen im Hinblick auf die Auswirkungen auf die österreichische…

2017-12-07 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: The Neglected Sun

2017-12-06 18:00   Click to comment

Die Kalte Sonne: Unvollständiger Klimabericht: Und täglich grüßt die Hamburger Forsythie

Vor kurzem erschien der 2. Hamburger Klimabericht. Das Buch mit 311 Seiten ist als kostenloses Download-pdf beim Springer-Verlagverfügbar. Wir haben uns das von Hans von Storch, Insa Meinke und Martin Claußen herausgegebene Buch heruntergeladen und wollen heute ein wenig darin stöbern. Die Liste der Beteiligten umfasst 7 Seiten. Fast schon ein kleiner Hamburger IPCC-Bericht. Es geht im…

2017-12-06 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Dumm durch Klimawandel: Hirn der Bartagamen-Echsen schrumpft

Das Fachblatt Nature brachte am 25. Oktober 2017 einen lesenwerten Bericht zu den Karriereaussichten junger Forscher. Der allergößte Teil der Jungakademiker habe keine Chance, eine der heißbegehrten Dauerstellen an den Universitäten und Forschungsinstituten zu erlangen. Viele der Doktoranden beschäftigen sich mit diesem heiklen Thema zu wenig, wie Nature zu bedenken gibt: As Nature has…

2017-12-05 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die Statistik und der Meeresspiegelanstieg bei Kiribati

Immer wieder findet man statistische Kapriolen. Auf seinem Blog setzt sich Stefan Rahmstorf fortgesetzt mit dem Meeresspiegelanstieg auseinander. Er zitiert auch unsere Aussage vom Juli 2015 und setzt dagegen: „Der lineare Trend (rot) beträgt 5,7 mm/Jahr, insgesamt 14 Zentimeter. Der mittlere Meeresspiegel ist dagegen nur um 8 Zentimeter angestiegen – Beispiel dafür, dass an manchen Orten

2017-12-04 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Jörg Kachelmann bemängelt inflationäre Verwendung des Begriffs ‘Extremwetter’ in den Medien

Gute Nachrichten aus Australien: Die Uni Sydney meldete am 1. November 2017, dass der Klimawandel die Säugetiere des Outbacks wohl kaum beeinträchtigen wird. Wildkatzen und Füchse stellen eine viel größere Gefahr dar, erklären die Forscher. ——————- Die Elektroautos sind offenbar ökologisch schlechter als ihr Ruf, wie die Financial Times am 8. November 2017 zu bedenken gab: Electric…

2017-12-03 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: TU München: Städtischer Wärmeinseleffekt lässt Stadtbäume um ein Viertel schneller wachsen als Landbäume

Pressemitteilung der Technischen Universität München vom 13. November 2017: ——- Internationale Studie zur Wirkung des Klimawandels auf das BaumwachstumWeltweit wachsen Stadtbäume schneller Bäume in Metropolen wachsen weltweit seit den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts schneller als Bäume in ländlicher Umgebung. Dies belegt erstmals eine Studie zum Einfluss des städtischen…

2017-12-02 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Interessenskonflikt: Prinz Charles profitiert möglicherweise finanziell von eigenem Klimalobbyismus

Früher war es stets kalt und angenehm. Alle freuten sich, dass sie im Sommer Pullover anziehen mussten. Die Kleine Eiszeit war einfach klasse. Naja, das Klima zeigte aber schon immer Kapriolen. Das Jahr 1540 war ein solches. Mitteleuropa litt damals unter einem unerträglich heißen Sommer. Eine Forschergruppe um Rene Orth fand nun, dass es damals

2017-12-01 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Wenn uns Geisteswissenschaftler den Klimawandel erklären wollen

Die NASA bietet auf ihrer Webseite eine “Zeitmaschine” mit animierten Darstellung zur Klimageschichte an. Thema sind das Meereis, der Meeresspiegel, CO2 und die Temperaturentwicklung. —————— Doug Ferguson fiel bei einem kürzlichen Umzug eine altes National Geographic Heft von 1976 in die Hände. Er stieß dabei auf einen Artikel, in dem die großen Unsicherheiten der weiteren Klimaentwicklung…

2017-11-30 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Ökologischer Fehlschlag: Palmölplantagen in Indonesien befeuern den Klimwandel

Eine der großen Ungereimtheiten in der IPCC-Sichtweise ist die Interpretation der Erwärmung der letzten 150 Jahre. In seinem letzten IPCC-Bericht erklärt der Weltklimarat kurzerhand die gesamte beobachtete Erwärmung sei anthropogen. Diese pauschale Attribution macht natürlich wenig Sinn, wenn im selben Bericht eine riesige Spanne der CO2-Klimasensitivität von 1,5-4,5°C Erwärmung pro…

2017-11-29 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fledermauskot als Schlüssel zum Klima der Vorzeit

Im Jahr 2009 dachte man, dass der Klimawandel den Walrössern arg zusetzt. Im Oktober 2017 kam dann die Kehrtwende. Der U.S. Fish and Wildlife Service erklärte jetzt, dass in absehbarer Zukunft keine Bedrohung der pazifischen Walrosspopulation zu befürchten ist. —————– Eine der Eigenarten der Klimawissenschaften ist die Prognose für Zeiten in der fernen Zukunft, wobei diese heute…

2017-11-28 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Kürzlicher Ausbruch des Zika-Virus durch Erdbeben in Ekuador und El Nino ausgelöst

Artikel in der FAZ am 23. September 2017: Energiewende: Klimavisionen im Realitätscheck Klimaschutz befürwortet theoretisch jeder. Aber wenn es konkret wird, ist das Geschrei groß. Deshalb wird sich die neue Bundesregierung bemühen, die Energiewende so effizient und günstig wie möglich zu gestalten. Die beispielgebende Rolle Deutschlands zielt nicht allein und vor allem auf die…

2017-11-27 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fritz Vahrenholts Sonnenkolumne 11/17: Das Christ-Mädchen steht vor der Tür

25.11.2017 Sehr geehrte Damen und Herren, die Aktivität der Sonne war im Oktober 2017 erneut deutlich unter dem Durchschnitt aller seit 1750 aufgezeichneten Sonnenzyklen. An 11 Tagen war die Sonne gänzlich ohne Flecken. Diese Schwäche wird sich weiter verstärken bis 2020/21, wenn der neue Zyklus 25 mit den ersten neuen Sonnenflecken beginnen wird. Und wie geht es

2017-11-26 14:11   Click to comment

Die Kalte Sonne: 18 Staaten verzichten auf Kohlestrom: “Pläne zur Begrenzung der Kohleförderung haben wir nicht”

Früher konnte man sich über das Wetter unterhalten, ohne erbitterte Streitereien zu provozieren. Diese Zeiten sind endgültig vorbei. Seitdem Klimaforscher und Öko-Dogmatiker in der Verbreitung von Weltuntergangsstimmung ihre heiligste Pflicht sehen, ist es aus mit eitel Sonnenschein. Das Small-Talk-Thema ist zum Schauplatz hochpolitisierter Debatten geworden, an ihm scheiden sich die…

2017-11-26 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Mission accomplished: GRACE geht in Rente

Pressemitteilung des Geoforschungszentrum Postdam (GFZ): —————- 15 Jahre GRACE Wenn über GRACE berichtet wird, fällt oft das Wort „revolutionär“. Seit das deutsch-amerikanische Satelliten-Duo am 17. März 2002 angefangen hat zu senden, haben die Daten des „Gravity Recovery and Climate Experiments“ (GRACE) den Blick der Wissenschaft auf die Bewegung des Wassers und auf…

2017-11-25 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Das PIK und die nachlassende Wirkung des Zaubertranks

Sonnenmobbing im Nature-Ableger Scientific Reports. Ein Autorenkonsortium um D. A. Smirnov unter Beteiligung von gleich drei PIK-Leuten versucht das Klima der Vergangenheit mit Vulkanausbrüchen zu erklären. Der Sonne traut man nichts zu, denn wenn sie in der Vergangenheit das Klima kontrolliert hätte, müsste man ihr ja auch in der heutigen Zeit eine Wirkung zubilligen. So

2017-11-24 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Insektensterben in Deutschland: Klimawandel als Ursache ausgeschlossen

Spektrum der Wissenschaft am 19. Oktober 2017: Insektensterben in Deutschland bestätigt Seit dem Sommer 2017 macht der Begriff des “Insektensterbens” die Runde - welches vielfach schlicht bezweifelt wird. Eine neue Studie stellt jedoch drastische Rückgänge fest. Während der letzten 27 Jahre ist die Menge an Fluginsekten im Mittel tatsächlich um rund 80 Prozent eingebrochen. “Ein…

2017-11-23 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Klimawandel im TV: So langweilig kann Fernsehen sein

Der Klimawandel ist im Fernsehen ein Dauerthema. Die Sender überbieten sich in Schockerbildern von Stürmen, Überschwemmungen und Dürren. Es geht vor allem um die Unterhaltung der Zuseher. Weshalb schauen die Leute so gerne Krimis, je mehr Leichen desto besser? Da muss die Natur natürlich in einem ähnlich gefährlichen Kontext gezeigt werden, um die Gunst der

2017-11-22 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die Kleine Eiszeit: Schwache Sonne oder starke Vulkane?

Am 30. August 2017 gab das Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie die folgende Pressemitteilung heraus: Neue Studie: Warum die europäischen Winter während der Kleinen Eiszeit so kalt waren Es sind die Winterlandschaften der holländischen und flämischen Genremaler wie Pieter Breugel, dem Älteren, und Hendrick Averkamp, die unser Bild der Kleinen Eiszeit (KE), der relativ kalten…

2017-11-21 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die Sonne im Oktober 2017 und das Christ-Mädchen vor der Tür

Von Frank Bosse und Fritz Vahrenholt Unser (fast) einziger Energielieferant im Zentrum des Sonnensystems war im Vormonat wieder so unternormal aktiv wie wir es – außer im September – immer vermelden mussten. Die festgestellte Sonnenfleckenzahl (SunSpotNumber SSN) betrug im Monatsmittel 13,2. Besonders zur Monatsmitte (vom 9. bis 20. d.M.) war die Sonne häufig – an 11

2017-11-20 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Studie in Nature Geoscience: Klimamodelle laufen zu heiß, 1,5-Gradziel kann auch mit dreifacher Menge an CO2-Emissionen erreicht werden

Am 19. September 2017 musste die Aktivistenplattform ‘Klimaretter‘ über ihren Schatten springen und zur Abwechslung eine gute Nachricht an seine Leser weitergeben: CO₂-Budget könnte länger reichen Eine neue Studie schlägt hohe Wellen auch über Fachkreise hinaus. Laut dem Papier, das ein Forscherteam um Richard Millar von der Universität Oxford im Fachmagazin Nature Geoscience…

2017-11-19 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Ungebremste Entwaldung lässt globale Temperaturen bis 2100 um anderthalb Grad ansteigen

Die Energiewende bereitet Kopfzerbrechen. So richtig hatte wohl keiner mitgerechnet, als alles geplant wurde. Nun hangelt man sich von Baustelle zu Baustelle. Kein großer Wurf. Beispiel Biotreibstoffe. Der große Appetit nach Palmöl hat zu großflächigen Rodungen in den tropischen Regenwäldern geführt. Während der grpngesonnene Autofahrer nun mit “reinem Gewissen” mit Biosprit unterwegs…

2017-11-18 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Neues vom ungeliebten Hiatus

Die letzten anderthalb Jahrzehnte geriet die globale Erwärmung ins Stocken. Erst der kürzliche El Nino konnte den Hiatus beenden. Noch immer rätselt die Fachwelt, wie es zum Hiatus kommen konnte. Im Monatstakt erscheinen neue Papers zur Ursachenforschung. Im Januar 2017 publizierten Garfinkel und Kollegen eine Studie zur Erwärmungspause in Europa, deren Ursache sie in der

2017-11-17 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Landgrabbing: Nahrungsknappheit entsteht in Afrika nicht nur durch Klimawandel

Guter Artikel von Jutta Schilly am 8. Oktober 2017 im Standard: Knappheit entsteht in Afrika nicht nur durch Klimawandel Laut dem Klimarat sind die Afrikaner am stärksten von Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Der Druck auf den Kontinent steigt auch durch Landgrabbing: Private sichern sich fruchtbaren Boden. Weil fruchtbarer Boden weniger wird, versuchen Konzerne, sich möglichst viel

2017-11-16 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Verzicht auf egoistischen Kinderwunsch spart pro Jahr 58,6 Tonnen Kohlendioxid

Spannende Selbsterkenntnis bei der Internetplattform “Klimaretter”, die jahrelang durch Klimaschockernachichten punkten wollten. Nun hat offenbar ein Umdenken stattgefunden, wie ein Artikel vom 26. September 2o17 dort zeigt: Alarmismus hilft nicht Wie lassen sich die Erkenntnisse der Klimawissenschaft vermitteln, sodass sie auch gehört und verstanden werden? Mit solchen Fragen befasst sich…

2017-11-15 06:30   Click to comment


comments powered by Disqus
245