Site: Die Kalte Sonne

Slant: Sceptic

Active: yes

Recent Articles

Die Kalte Sonne: Der Mai macht was der Atlantik will

Der Deutsche Wetterdienst machte sich kürzlich Sorgen über die Eisheiligen: Eisheilige machen kaum noch Angst – Ist der Klimawandel schuld? Spielen die Eisheiligen im Wettergeschehen des Monats Mai eigentlich noch eine Rolle? Jedes Jahr fragt man sich, kommen sie pünktlich, kommen sie überhaupt? Sie heißen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sofia und haben uns früher oft den…

Today: 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Uni Bergen prognostiziert für die kommenden Jahre Abkühlung und Zunahme des arktischen Meereises

Interessanter Artikel in der Huffington Post vom 29. Juni 2017: Ein Umweltaktivist erklärt, warum Plastikmüll eine größere Bedrohung als der Klimawandel ist Weltweit gehen eine Million Plastikflaschen über den Verkaufstresen – jede Minute. Und damit nicht genug: Bis ins Jahr 2021 soll die Zahl um ganze 20 Prozent zunehmen, berichtet die britische Zeitung “The Guardian”. Für jeden…

2017-08-19 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Der unerklärliche Slowdown: Veröffentlichung in Nature Geoscience kritisiert unzulängliche Klimamodelle

Die gebremste Erwärmung der letzten 20 Jahre bereitet immer noch vielen Klimawissenschaftlern Kopfschmerzen. Während einige Forscher die Realität schlichtweg leugnen, machen sich andere Gedanken über die Ursachen. Am 19. Juni 2017 erschien in Nature Geoscience ein Paper einer Gruppe um Benjamin Santer, die einen Teil der fehlenden Erwärmung in den Ozeanzyklen sieht, einen Faktor, den

2017-08-18 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Munich Re wundert sich: Schäden durch Naturkatastrophen im ersten Halbjahr 2017 dramatisch zurückgegangen

Die Basler Zeitung analysierte am 9. August 2017 einen Besuch der schweizerischen Bundespräsidentin Doris Leuthard in Grönland, die dabei vermutlich 100 Tonnen CO2 produzierte: «Grönland schmilzt» – oder doch nicht Bundespräsidentin Doris Leuthard fliegt für eine PR-Aktion ins grönländische Eis – SRF liefert die Begleitmusik. Dank der «Tagesschau» von SRF sind wir ganz nahe…

2017-08-17 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fritz Vahrenholts Sonnenkolumne 7/17: CO2-Klimasensitivität sackt in neuer Arbeit dramatisch ab

13. August 2017 Rückblick auf den Juli 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, die Sonne war auch im vergangenem Monat deutlich unternormal aktiv. Die festgestellte Sonnenfleckenzahl SSN (SunSpotNumber) betrug 18,3. Dies sind nur 36% des zu diesem Zykluszeitpunkt Üblichen (SSN=51) als Mittelwert aller 23 bisher komplett beendeten Zyklen. An 11 Tagen des Juli war die Sonne gänzlich fleckenfrei.

2017-08-16 23:27   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fritz Vahrenholts Sonnenkolumne 5/17: Der Iris-Effekt

26.6.2017 Rückblick auf den Mai 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, die Sonne war auch im vergangenen Mai sehr ruhig und betrug nur 36 % der durchsschnittlichen Sonnenaktivität zu diesem Zyklusmonat. Wir können jetzt  sicher sagen, dass der augenblickliche 24. Sonnenzyklus der drittschwächste seit 1755 sein wird. Die Klimapolitik der UNO, der EU und Deutschlands werden maßgeblich durch…

2017-08-16 23:21   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fritz Vahrenholts Sonnenkolumne 6/17: Modellharakiri

26. Juli 2017 Rückblick auf den Juni 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, die Sonnenfleckenzahl im Juni fiel wieder stärker ab und bleibt nun seit einiger Zeit unter den Aktivitätswerten des Dalton Minimum zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Neben der schwächelnden Sonne gibt es weitere wesentliche Klimafaktoren, die die Klimamodelle- auf die sich die Politik in Deutschland und

2017-08-16 23:16   Click to comment

Die Kalte Sonne: Fritz Vahrenholts monatliche Sonnenkolumne

Hier schreibt Fritz Vahrenholt seine monatliche Kolumne. In allgemeinverständlicher Form berichtet er über neue Entwicklungen aus den Klimawissenschaften – und natürlich von unserer lieben Sonne. Ganz unten auf der Seite finden Sie ein Archiv aller seiner Rundbriefe.   13. August 2017 Rückblick auf den Juli 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, die Sonne war auch im vergangenem Monat…

2017-08-16 22:55   Click to comment

Die Kalte Sonne: “Ich stand auf Larsen C in der Antarktis – dass dieser Eisberg abbrach, hat nicht direkt mit dem Klimawandel zu tun”

Vor kurzem stellten wir an dieser Stelle ein neues Forschungsförderprogramm der französischen Regierung zum Klimawandel. Nun gibt es dazu auch ein Zwillingsprogramm der deutschen Regierung. Am 13. Juli 2017 gab die deutsche Bundesregierung via BMBF bekannt: Deutsch-Französisches Fellowship-Programm für Klima-, Energie- und Erdsystemforschung im Rahmen der französischen Initiative „Make…

2017-08-16 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Drohendes Sardinenfangverbot: Welche Rolle spielen die atlantischen Ozeanzyklen?

Am 31. Juli 2017 berichtete Die Welt über eine Sardinenkrise in Portugal: Sardinen: Portugals Fischern droht 15-jähriges Fangverbot In jeder Sekunde werden in Portugal 13 Sardinen gekauft. Doch da die Bestände eingebrochen sind, fordern Experten ein jahrelanges Fangmoratorium. Portugal ist entsetzt – hat aber eine Hoffnung. Bislang ist die Sardine – das Kilo ist im Laden

2017-08-15 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Wohin führt uns der aktuelle Zeitgeist?

Von Uli Weber Seit der Christianisierung Mitteleuropas hat die Religion das Denken der Menschen als Angstglauben beherrscht und damit deren Handeln zwangsgesteuert, Zitat aus Wikipedia: „Religion kann Wertvorstellungen normativ beeinflussen, menschliches Verhalten, Handeln, Denken und Fühlen prägen, und in diesem Zusammenhang eine Reihe von ökonomischen, politischen und psychologischen…

2017-08-14 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Unerträglicher Klimaalarm: Wie ihm entgegentreten?

Fast täglich lesen wir in der Zeitung Klimaalarm. Wie soll man darauf reagieren? Einfach ignorieren? Einen Leserbrief schreiben, der vermutlich nicht veröffentlicht wird? Dem Redakteur oder Chefredakteur persönlich schreiben? Alle seine Freunde und Kollegen über den fehlerhaften Artikel per Rundschreiben informieren? Alles sehr gute Ansätze, die jedoch meist wenig Effekt haben. In einigen…

2017-08-13 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Staubablagerungen geben Neues zur Entstehungsgeschichte der Sahara preis

Pressemitteilung der Universität Leipzig vom 19. Juli 2017: ———- Staubablagerungen geben Neues zur Entstehungsgeschichte der Sahara preis Die Sahara ist mit etwa neun Millionen Quadratkilometern die größte Trockenwüste der Welt. Sie ist damit auch die größte Staubquelle der Erde, und die Stäube haben einen bedeutenden Einfluss auf die Düngung der Weltmeere, auf die Klimaentwicklung…

2017-08-12 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: El Nino verursacht riesige Pfütze auf dem Antarktiseis

Interessanter Artikel auf Spiegel Online am 16. Juni 2017 von Axel Bojanowski: Doppelt so groß wie Deutschland Riesige Pfütze auf antarktischem Eispanzer Normalerweise ist die Gegend trocken, selten fällt Schnee. Doch unlängst muss es in der Antarktis viel geregnet haben, eine riesige Pfütze hatte sich gebildet. Forscher haben eine Erklärung. Weiterlesen auf Spiegel Online Der El Nino…

2017-08-11 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Das Ende der Hotspot-Diskussion

Jede Diskussion hat ihren historischen Ballast. Das gilt auch für die Klimadiskussion. Beide Seiten der Debatte versuchten in der Frühphase schnelle Punkte zu machen, wobei so einiges schief ging. So versuchte sich die Alarmseite an einer Art “Gottesbeweis”, wollte ein Muster in der Atmosphäre gefunden haben, das nur mit CO2 zu erklären sei. Normalerweise nimmt

2017-08-10 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Vun‘d Fischer un sien Fru – oder: Unsere Frau Ilsebill und der EEG-Leuchtturm

Von Uli Weber In Büsum steht ein Leuchtturm:   Und dieser Leuchtturm hat eine sehr nachhaltige Geschichte:   Aber diese Geschichte ist wenig EEG-freundlich:   Waren die Behörden früher etwa schlauer als heute oder einfach nur verantwortungsbewusster? Das EEG ist jedenfalls ein höchst kostenintensives Volksmärchen, das den tiefen Glauben an eine Erlösung der Welt durch planwirtschaftliche…

2017-08-09 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die Sonne im Juli 2017. CO2-Klimasensitivität sackt in neuer Arbeit dramatisch ab

Von Frank Bosse und Fritz Vahrenholt Unser Energie-und Lebensspender im Zentrum des Planetensystems war (wie sollte es anders sein?) auch im vergangenem Monat deutlich unternormal aktiv. Die festgestellte SSN (SunSpotNumber) betrug 18,3. Dies sind nur 36% des zu diesem Zykluszeitpunkt Üblichen (SSN=51) als Mittelwert aller 23 bisher komplett beendeten Zyklen. An 11 Tagen des Juli war

2017-08-08 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Meinungsumfrage zum “Klimawandel in Dresden”: Fakten – nein danke!

Der Ausschuss für Umwelt und Kommunalwirtschaft (Eigenbetrieb Friedhofs- und Bestattungswesen sowie Eigenbetrieb Stadtentwässerung) der Landeshauptstadt Dresden beschloss im März 2017, eine Meinungsumfrage zum “Klimawandel in Dresden” durchzuführen. Die Umfrage startete jetzt am 5. August 2017. Anbei die Pressemitteilung der Stadt Dresden: Bürgerumfrage zum Klimawandel startet am 5.…

2017-08-07 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Ungemütliches Kalifornien: Vor 8200 Jahren war es stürmisch-nass

Das Klima der letzten Jahrtausende war nicht so stabil wie von einigen Zeitgenossen angenommen. Vor 8200 Jahren gab es einen ganz besonderen klimatischen Wechsel, den eine neue Studie von Jessica Oster und Kollegen unter die Lupe genommen hat. Hier die Pressemitteilung der Vanderbilt University vom 20. Juni 2017: Wet and stormy weather lashed California coast…8,200 years

2017-08-06 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Sauberere Luft trägt Teilschuld an arktischer Turboerwärmung

Was gibt es sonst noch Neues aus der Aerosolforschung? Im Oktober 2015 gab es gehörige Aufregung, als bekannt wurde, dass ein wichtiger Kühlprozess auf der Meeresoberfläche wohl unterschätzt wurde. Klimamodelle hatten ihn nicht auf der Rechnung. Es geht um Isopren, das sich unerwarteterweise auch abiotisch bilden kann (siehe Pressemitteilung des TROPOS). Die Implkationen sind enorm,

2017-08-05 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Superkorallen fürchten keine Korallenbleiche

Der Niedersachsenkanal von NDR Fernsehen sendete am 6. Juni 2017 einen absolut sehenswerten Bericht zur Korallenforschung in Wilhelmshaven. Forscher fanden dort, dass sich Korallen an erhöhte Wassertemperaturen anpassen können, und zwar durch eine veränderte Symbiontenwahl. Jungtiere hätten deutlich bessere Chancen als ihre Eltern. Hier geht es zum Filmbericht “Korallen trotzen…

2017-08-04 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die ereignisreiche Dürregeschichte Chinas: Solare Schwankungen und pazifische Ozeanzyklen ließen den Regen tanzen

Bei jeder Dürre dasselbe: Stets gibt es einen Klimaktivisten, der einen Zusammenhang mit dem menschengemachten Klimawandel sieht und eine Abkehr vom frevelhaften Tun fordert. Dies begründet sich allerdings vor allem auf einer klimahistorischen Kurzsicht. Würden sich die Damen und Herren Aktivisten ein wenig mehr für die Geschichte des Klimas interessieren, würde ihnen ihr Denkfehler sofort

2017-08-03 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Historisches Eisschmelzdrama in Grönland: Vor 5000 Jahren gab es viel weniger Eis als heute

Das grönländische Inlandeis schmilzt derzeit. Das ist auch keine große Überraschung angesichts der Erwärmung der letzten 150 Jahre nach Ende der Kleinen Eiszeit. Was allerdings nur wenige wissen ist, dass der grönländische Eisschild vor ein paar tausend Jahren viel kleiner war als heute. Eine Arbeit von Briner et al. 2016 in den Quaternary Science Reviews

2017-08-02 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Heftige Überschwemmungen in Großbritannien 2013-2015 bilden Teil der natürlichen Variabilität: Politik hat Flutschutz sträflich vernachlässigt

In den Wintern 2013/14 und 2014/15 ereigneten sich in Großbritannien schwere Überschwemmungen nach Starkregenfällen. Insbesondere 2013/14 wurden die Einwohner regelrecht überrascht, hatte der britische Wetterdienst (Met Office) doch ursprünglich einen sehr trockenen Winter prognostiziert. Einige Medien und Forscher fackelten nicht lange und hatten den Schuldigen schnell ausgemacht: Den…

2017-08-01 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Der menschengemachte Klimawandel ist eine globale Naturreligion

Von Uli Weber Wir alle, oder zumindest fast alle, träumen von einem Urlaub auf einer malerischen Südseeinsel. Ein solches Bild ist für viele von uns der Inbegriff von Unabhängigkeit, Natur und Erholung. Aber wenn man zu lange in einem solchen Paradies lebt, kann man offenbar auf ziemlich komische Gedanken kommen, Zitat aus Wikipedia: „Mit dem Begriff Kapu

2017-07-31 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Neues zum Svensmark-Wolkenverstärker: Und die Sonne tut es doch

Sonnenaktivität äußert sich nicht nur in Form von Sonnenflecken. Auch das Magnetfeld der Sonne ändert sich, dass wiederum die kosmische Strahlung beeinflusst. Henrik Svensmark hatte vor etlichen Jahren einen interessanten Zusammenhang der Sonnenaktivität mit den Wolken zeigen können. Bei näherem Hinschauen, musste man jedoch die Interaktion hinsichtlich geographischer Breite,…

2017-07-30 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Korallen trotzen der Ozeanversauerung – seit mehr als 40 Millionen Jahren

Immer wieder hieß es in der Vergangenheit, die Korallen würden durch die Ozeanversauerung aussterben. Geologen mussten bei dieser Warnung regelmäßig schmunzeln, denn die Blüptezeit der Kotallen vor 100 Millionen Jahren fällt mit einer Phase zusammen, während der der CO2-Gehalt der Atmosphäre eine Vielfaches des heutigen Wertes betrug. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und Forscher

2017-07-29 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Wenn der Klimablase schließlich die Luft ausgeht

Von Uli Weber Die Wikinger hatten einstmals Angst vor einem Mahlstrom am Rande der Welt – und haben trotzdem Amerika entdeckt. Später folgte ihnen Kolumbus nach, und viele seiner Zeitgenossen erwarteten, er würde von der Erdscheibe stürzen. Auch heute gibt es eigenartige Paradigmen, an die eine Mehrheit in den westlichen Industrienationen zu glauben beliebt, beispielsweise eine

2017-07-28 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

Pressemitteilung des Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) in Leipzig vom 29. Juni 2017: ————————————– Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams Vom 1. bis 23. Juli werden Leipziger Expertinnen und Experten per Hubschrauber die Wolken über den Azoren unter die Lupe nehmen. Die Messungen des Leibniz-Instituts für…

2017-07-27 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Harsche Kritik an Klimamodellen: Kühlwirkung von Schwefeldioxid in Wirklichkeit geringer als in den Simulationen angenommen

Vor fünf Jahren kritisierten wir in unserem Buch “Die kalte Sonne” den sogenannten Aerosol-Joker. Klimamodellierer hatten in ihren Simulationen die Kühlwirkung von Schwebstoffeilchen (Aerosolen) nach Belieben verändert, immer gerade so, wie es gerade gebraucht wurde, um das gewünschte Endresultat in den Modellen zu erzielen.Im Prinzp wurde mit den Aerosolen eine übersteigert angenommene…

2017-07-26 06:30   Click to comment


comments powered by Disqus
1796