Site: Die Kalte Sonne

Slant: Sceptic

Active: yes

Recent Articles

Die Kalte Sonne: Schnell mal im Selbstversuch die Welt retten

Von Uli Weber Als ich vor mehr als 35 Jahren noch regelmäßig die „Computerwoche“ las, träumten dort alle von „künstlicher Intelligenz“. Heute haben unsere PCs mehr Rechenkapazität als ein damaliger Supercomputer, aber die einzige real existierende künstliche Intelligenz, die einem im Alltag schon mal begegnen kann, sind Wikipedia und die eigenwillige Sprachführung auf…

Today: 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Konfliktforscherin verwehrt sich gegen simplistische Erklärmuster von Klimawandel und Konflikten

Spannender Artikel von Axel Bojanwoski am 14. Mai 2017 bei Spiegel Online: Das Geheimnis des roten Sonnenflecks In Europa scheint die Sonne stärker in den vergangenen Jahren – Messungen der Sonnenstrahlung offenbaren eine rote Zone, die bis nach Deutschland reicht. Was geht vor? Sofort ins Auge springt ein knallroter Fleck über Bayern, Österreich, Nordostitalien und Tschechien

2017-06-22 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Klimahysterie gefährdet die Freiheit

Uli Webers Buch “Klimahysterie gefährdet die Freiheit” ist jetzt auch im erschwinglichen schwarz-weiß Paperback-Format erhältlich. Preis: Euro 7,99. ISBN-13: 978-3-7448-3560-2     Inhalt:  Katastrophenszenarien haben sich zu den Gelddruckmaschinen der modernen Forschung entwickelt. Der Mainstream der globalen Klimaforschung macht sich gerade zum politischen Gefangenen einer CO2-Apokalypse,…

2017-06-21 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Grafisches Nudging: Glauben Sie ja nicht immer das, was Sie gerade sehen

Von Uli Weber Wenn Sie mit irgendwelchen Grafiken von angeblichen wissenschaftlichen Tatsachen überzeugt werden sollen, dann ist höchste Vorsicht geboten. Der versteckte Nullpunkt: Achten Sie einmal auf den Nullpunkt der jeweiligen Grafik. Sollte dieser dort nämlich in einer Ausschnittsvergrößerung gar nicht dargestellt worden sein, könnte es sich bereits um den Versuch einer…

2017-06-20 13:53   Click to comment

Die Kalte Sonne: Klimamodelle überschätzen Zunahme der globalen Niederschläge um fast die Hälfte

So langsam setzt sich das Verständnis durch, dass in der Klimamodellierungswelt nicht alles so rosig aussieht wie lange Jahre behauptet. Ein bisschen ist das wie bei der Tour de France, wo man lange seinen Helden zujubelte, bis dann die Dopingwirklichkeit schließlich herauskam. Stehen wir bei den Klimamodellen kurz vor diesem Umschwung und neuem Realismus? Ein

2017-06-20 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Spannendes Rennen gegen Ende der letzten Eiszeit: Zunächst gleichauf, dann übernahm CO2 die Führung, schließlich gewann die Temperatur mit 400 Jahren Vorsprung

Sie kennen die Geschichte: CO2 und Temperatur verliefen in den letzten 500.000 Jahren auf den ersten Blick ziemlich parallel. Daraus ersponn dann Al Gore, dass dies der Beweis für die Klimakraft des CO2 wäre. Wenn man dann aber genauer hinschaut, sieht man, dass sich erst die Temperatur bewegt, und dann mit einem zeitlichen Verzug von

2017-06-19 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Endlich wird die Klimaerwärmung sogar hörbar!

[ 18. Juni 2017; 21:00 bis 22:00. 19. Juni 2017; 21:00 bis 22:00. ] Programmtipp von Walter Fett Aus dem Juni 2017- Programm des Deutschlandfunks, Seite 4: Forum neuer Musik 2017: ,Im Anthropozän‘ Unter dem Motto ,Im Anthropozän‘ versammelte das Forum neuer Musik im April 2017 geisteswissemnschaftliche und künstlerische Reflexionen zum problematischen Verhältnis des Menschen zu seiner…

2017-06-18 08:59   Click to comment

Die Kalte Sonne: Methan aus Gashydraten schafft es derzeit wohl nicht in die Atmosphäre

Aus dem Meeresbiden gast Methan aus. Das is ein natürlicher Prozess, den es immer schon gegeben. Wir wirkt sich die Klimaerwärmung darauf aus und welchen Einfluss hat dies wiederum auf den Klimawandel? Wir haben uns an dieser Stelle bereits mehrfach mit dem Phänomen beschäftigt: Geomar: Methanquellen vor Spitzbergen verringern Treibhauseffekt (siehe hierzu auch USGS-Artikel vom 8.

2017-06-18 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Sauberere US-Luft und AMO+ steigern Regenfälle in der Sahelzone. Wetlands International warnt vor Wassermissmanagement

Lange hatte man gedacht, der menschengemachte Klimawandel würde hinter den Saheldürren der 1970er und 80er Jahre stecken. Dann jedoch erkannte man, dass sich die Situation in Wirklichkeit wieder besserte und heute wieder mehr Regen fällt. Sollte hierfür auch der Mensch verantwortlich sein? Natürlich nicht. Nun weiß man, dass die Saheldürren stark von den Ozeanzyklen abhängen.

2017-06-17 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Die Sonne im Mai 2017 und dunkle Wolken über hoher CO2- Empfindlichkeit unseres Klimas

Von Frank Bosse und Fritz Vahrenholt Der Stern unseres Planetensystems verhielt sich auch im vergangenen Mai sehr ruhig. Die festgestellte SunSpotNumber (SSN) betrug 18,8; dies sind nur 36% des zu diesem Zyklusmonat üblichen. An 7 Tagen d.M. war die sichtbare Sonnenoberfläche gänzlich ohne Fleck, besonders die südliche Hemisphäre der Sonne war sehr inaktiv denn sie trug

2017-06-16 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Kalte Sonne Videoclub

Am 4. Mai 2017 hatte Klima-Altmeister Hartmut Graßl wieder einen Auftritt. Auf NDR Info durfte er im Radio mit zwei weiteren Klimaalarm-Vertretern über die Klimaskeptiker herziehen. Letztere waren natürlich nicht zur Sendung “Spüren wir den Klimawandel bereits?” eingeladen. Man wollte lieber unter sich bleiben. Scheute man sich vor Kritik, der man vielleicht nichts entgegenzusetzen hätte?…

2017-06-15 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Leiterin des ARD-Afrika-Studios Nairobi liegt in Ghana voll daneben: Peinliche Verwechslung von Küstenströmungen mit Klimawandel

ARD-Korrespondentin Sabine Bohland aus dem ARD-Studio Nairobi leistete sich am 18. Mai 2017 in der Tagesschau schlimmen Klimaalarm: Klimawandel in Ghana: Totope – ein Dorf versinkt Das Grundwasser versalzen, die Häuser vom Meer bedroht – wer den Klimawandel hautnah beobachten möchte, kann das in Totope tun. Das Dorf in Ghana leidet unter dem Anstieg des Meeresspiegels –

2017-06-14 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Klimaflüchtlinge? Afrika ist in den letzten 20 Jahren kräftig ergrünt

[ 20. Juni 2017; 17:00 bis 19:00. ] Am 20. Juni tritt Mojib Latif um 17:00 Uhr in der Berliner Urania auf: Das Ende der Ozeane – Warum wir ohne die Meere nicht überleben werden Die zunehmende Verschmutzung der Ozeane, sei es durch Öl, Plastik oder andere Stoffe, wie auch der Verlust der Artenvielfalt sind für die marinen Ökosysteme um einiges gefährlicher, wenn sich gleichzeitig

2017-06-13 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Beitrag des Grundwassers zum Meeresspiegel-Anstieg überschätzt

Angesichts einzelner Horrorszenarien zum globalen Meeresspiegelanstieg, darf nicht vergessen werden, dass es sich dabei um Meinungen von wenigen Einzelforschern handelt. Das Gros der Experten geht von Anstiegsraten aus, wie sie auch im aktuellen IPCC-Bericht angegeben sind. Der Joker der Alarmszenarien sind die großen Eismassen in Grönland und der Antarktis. Diese sind in Wirklichkeit wohl viel

2017-06-12 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Unerwartete Unterstützung aus der Natur: Marschlandschaften wachsen mit dem Meeresspiegel mit

Der NDR übte sich am 10. Mai 2017 in Klimaalarm und gab eine Pressemitteilung heraus, in der angebliche Geheiminformationen aus einem internen Papier des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie zitiert werden: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie befürchtet stärkeren Anstieg des Meeresspiegels Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) befürchtet, dass der…

2017-06-11 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Klimamodelle unter Druck: Probleme mit der Prognoseleistung geben Anlass zur Sorge

Der El Nino 2015/16 ist vorüber, genauso wie die damit verundenen Feierlichkeiten der Alarmisten. Es wird immer klarer, dass die Prognosen der Klimamodelle maßlos übertrieben waren. Bereits im April 2015 gab die Duke University per Pressemitteilung bekannt, dass die schlimmsten IPCC-Temperatur-Prognosen umgehend zu den Akten gelegt werden müssten: Global Warming More Moderate Than…

2017-06-10 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Beitrag des Klimawandels überschätzt: Zika-Virus breitet sich bei niedrigeren Temperaturen aus als gedacht

Am 5. Februar 2016 meldete der Deutschlandfunk: Zika-Virus: Costa Rica kämpft gegen die Mücken Costa Rica ist in Sorge: Täglich berichten Zeitungen, Radio und Fernsehen, wie Zika den Rest des Subkontinents in Atem hält. Schon wieder Aedes Aegypti, diese Tigermücke. Doch nicht nur Müll mag die Mücke, auch den Klimawandel findet sie richtig gut, erläutert Juan

2017-06-09 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Duke University: Klimamodelle scheitern bei Kurzfrist-Temperaturprognose und unterscheiden sich stark voneinander

Die gebremste Erwärmung (“Hiatus”, “Slowdown”) seit Beginn des 21. Jahrhunderts stellt die Forscher noch immer vor Rätsel. Wie konnte dies passieren, obwohl doch kaum ein Modell dies hatte kommen sehen? Ist etwas mit den Modellen vielleicht nicht in Ordnung? Jon Christy fasste die Sachlage 2015 in einer prägnanten Graphik zusammen und diskutierte mögliche Gründe: Abb. 1:…

2017-06-08 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: University of New South Wales veröffentlicht fragwürdige Mittelfrist-Temperaturprognose bis 2032

Die University of New South Wales zeigte sich am 8. Mai 2017 scheinbar progressiv und veröffentlichte eine Temperaturprognose für die kommenden 15 Jahre unter Einbeziehung von Ozeanzyklen:  Abbildung 1: Temperaturprognose von Henley & King 2017  für die kommenden 15 Jahre.    Das Fehlen der Ozeanzyklen in den Klimamodellen und Temperaturprognosen ist ein Hauptkritikpunkt in der…

2017-06-07 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: USA beginnen den PREXIT

Die USA haben den Exit aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt, der Prexit wird nicht folgenlos bleiben. Zwar hören wir das Pfeifen im Walde des „Jetzt erst recht“ von Kanzlerin Merkel bis Präsident Macron. Grüne, Sozialdemokraten und zahlreiche Journalisten gehen sogar noch weiter: es sei am Ende besser, wenn die potentiellen Bremser aus den USA den

2017-06-06 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Nordatlantische Oszillation steuert Tiefenströmung und Klima

Pressemitteilung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel vom 3. April 2017: —- Enge Verbindung zwischen Tiefenströmungen und Klima GEOMAR-Forscher veröffentlichen Langzeitbeobachtungen aus der Labradorsee Die Labradorsee im nordwestlichen Nordatlantik gehört zu den Schlüsselstellen der globalen Ozeanzirkulation. Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel betreibt…

2017-06-05 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Kaltwasserkorallen: Versauerung schadet, Wärme hilft

Pressemitteilung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel vom 27. April 2017: —- Kaltwasserkorallen: Versauerung schadet, Wärme hilft Langzeitstudie offenbart kombinierte Auswirkungen zweier Klimawandel-Faktoren Kaltwasserkorallen der Art Lophelia pertusa können unter kontrollierten Laborbedingungen den negativen Folgen der Ozeanversauerung entgegenwirken, wenn gleichzeitig die…

2017-06-04 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Führt der Klimawandel zu vermehrten Überschwemmungen? Globale Prognosen hierzu sind nicht robust genug

Immer wieder lesen und hören wir die pauschale Behauptung, der Klimawandel würde in Zukunft zu vermehrten Überschwemmungen führen. Das akzeptieren dann alle wie das Amen in der Kirche. Wir wollen heute der Frage nachgehen, inwieweit dieses Modell wissenschaftlich eigentlich abgesichert ist. Bei der Diskussion spielen zwei Elemente eine Rolle: Die Analyse der Überflutungstrends aus der

2017-06-03 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Gesunde Klimadiät: Ausgewogene Ernährung stärkt Korallen gegen Hitzwewellen

Den Korallen geht es ein bisschen wie dem Menschen: Eine gesunde ausgewogene Ernährung schützt am besten gegen Krankheiten und Unbill der Natur, zum Beispiel Hitzewellen. Die University of Miami Rosenstiel School of Marine & Atmospheric Science gab am 1. Oktober 2015 bekannt: A Balanced Diet is Good for Corals Too, Study Finds Researchers examine nutrient enrichment and

2017-06-02 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: The Uncertainty Has Settled – Neue Termine

Anbei neue Kino-Termine des Dokumentarfilms “The Uncertainty Has Settled”, jetzt in einer deutschen und verbesserten Fassung aufgeführt wird. Hingehen lohnt sich. Filmrezension hier. Alle Angaben beziehen sich auf 2017:   Lesen Sie auch auf Salonkolumnisten ein Interview mit dem Filmemacher Marijn Poels, das Michael Miersch am 13. Mai 2017 mit ihm geführt hat: „Die Welt braucht Ketzer“…

2017-06-01 08:32   Click to comment

Die Kalte Sonne: Lernen aus der Klimageschichte Panamas: Kältephase führte zu Unterbrechung im Korallenwachstum

Die Klimaerwärmung tötet die Korallenriffe. Das lesen wir immer wieder in den Zeitungen. Es ist richtig, dass Korallen nach Hitzeereignissen bleichen. Genauso richtig ist jedoch, dass sich viele Korallen danach wieder erholen. Wir wollen Ihnen heute weitere wissenschaftliche Studien vorstellen, die sie in keiner Zeitung lesen können, da ihre Resultate offenbar zu unbequem sind. Erstes

2017-06-01 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Quatsch-Studie passiert Begutachtungsprozess ohne Probleme: Penisse tragen zum Klimawandel bei

Immer wieder wundert man sich, wie offensichtlich fehlerhafte bzw. unvollständige Studien den Weg in anerkannte Fachjournale finden.Eine gehörige Portion Klimaalarmismus scheint die Chancen von Manuskripten in der Begutachtung deutlich zu steigern. Jedes bisschen hilft, mag sich der eine oder andere Gutachter denken. Wichtig ist vor allen, den Klimawandel möglichst drastisch zu schildern.…

2017-05-31 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Energiepolitik: Das falsche Vorbild Deutschland

Unsere europäische Nachbarn reiben sich die Hände: Deutschland hat sich mit der Energiewende maßlos verzockt. Neue Zürcher Zeitung am 4. Mai 2017: Energiepolitik: Das falsche Vorbild Deutschland Deutschland hat die Energiewende erfunden. Eine Erfolgsgeschichte ist sie aber nicht: Die Haushalte bezahlen nirgends so viel für Strom wie hier. Dem Klima geholfen hat das bisher wenig.…

2017-05-30 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Weniger CO2 aus dem Wald: Blätter vergammeln langsamer als gedacht

Gute Nachrichten: Ein wärmeres Klima beschleunigt die Zersetzung von Laubresten offenbar weniger als gedacht. Die aus diesem Prozess erwachsenden CO2-Emissionen wurden also höchstwahrscheinlich überschätzt. Das gab die Kansas State University am 2. Mai 2017 per Pressemitteilung bekannt: Ecology team finds leaf litter has slower decomposition rate in warm temperatures than previously…

2017-05-29 06:30   Click to comment

Die Kalte Sonne: Sonnenaktivität beeinflusst pazifisches Wettergeschehen

In einer US-amerikanisch deutschen Gemeinschaftsarbeit versuchten kürzlich sieben Forscher die Klimawirkung der Sonne zu diskreditieren. Guoyong Wen und Kollegen veröffentlichten am 19. April 2017 im Journal of Space Weather and Space Climate eine Modellierungsstudie, die einen maximalen solar-bedingten Anteil von 0,1°C an der globalen Temperaturentwicklung der letzten 400 Jahre…

2017-05-28 06:30   Click to comment


comments powered by Disqus
1700