Die Kalte Sonne: Rätsel gelöst: Mangel an Hydroxyl-Radikalen in der Atmosphäre lässt Methangehalt stark ansteigen, obwohl Emissionen zurückgegangen sind

Methan ist ein wichtiges Treibhausgas. Zwischen 1983-2000 stieg die Konzentration stark an. Dann verharrte die Kurve für einige Jahre auf einem konstanten Plateau und setzte ihren Anstieg erst 2007 wieder fort (Abb. 1). Eine seltsame Entwicklung, ganz anders als das stetig steigende CO2. Abb. 1: Verlauf der atmosphärischen Methankonzentration während der letzten 35 Jahre. Quelle: NOAA.   …

2017-05-03 06:30


comments powered by Disqus
21